Suppenküche Stremț

Familie Baes startete Ende des Jahres in Stremț ihre Suppenküche. Ihr Ziel ist es  Jugendliche mit der Zubereitung und Verteilung der Essen, für die Bedürftigen im Ort, einzubeziehen.

Die aktuelle Lage in Rumänien macht die Mitarbeit der Jugendlichen noch nicht möglich. Umso größer ist der Dank und die Freude über die Familie Baes die die Essen selber zubereitet und verteilt.

Wir werden die Familie Baes weiter mit dem Kauf von Lebensmitteln für die Suppenküche unterstützen.

Sachspenden und Bastelmaterial für Stremț

Die Familie Baes kennen wir schon einige Jahre und Sie hatten dieses Jahr eine ganz besondere Idee die wir gerne unterstützten. Sie wollen es Kindern ermöglichen ihre Zeit sinnvoll zu nutzen und laden die Kinder zu regelmäßigen Kinderstunden ein. Wir unterstützten diese Arbeit der Familie Baes mit Kleber, Scheren, Tonkarton, Malfarben und Malpinsel.

Ein weiterer Teil der Lieferung bestand aus Sachspenden die Sie direkt an die bedürftigen Familien verteilten.

Werkzeug für Florin

Im Juli ging ein Transport mit Werkzeug an Florin in den kleinen Ort Liebling in der Nähe von Timișoara. Für uns eine wichtige Unterstützung zur Selbsthilfe und für Florin eine große Hilfe bei seiner täglichen Arbeit als Elektriker auf verschiedenen Baustellen um Timișoara.

Bei diesem Transport war auch eine Nähmaschine dabei über die sich Marianna die Mutter von Florin sehr freute.

Wir bedanken uns sehr, bei der Sachspenderin aus Baiersbronn, für die vielen und gut erhaltenen Werkzeuge.

Nicolae

In unserem letzten Brief suchten wir ein Bett für Nicolae. Die Briefe waren kaum versendet bekamen wir ein Bett angeboten, komplett mit Rost und Matratze in einem sehr guten Zustand. Vielen Dank!

Im Herbst wurde das Bett, inkl. Kissen und Bettdecke, verpackt nach Poienile in den Norden von Rumänien gefahren.

Gerne hätten wir das Bett persönlich bei Nicolae aufgebaut. Da ist es gut Freunde vor Ort zu haben. Wir unterstützen Nicolae monatlich mit dem Kauf von Medikamenten und Verbandsmaterial.

Verteilung der Sachspenden in Stremț

Galerie

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Ein großer Teil unserer Sachspenden ging in den Ort Stremț und wurde von unseren Freunden Familie Baes direkt an die bedürftigen Familien verteilt. Ein Teil der Sachspenden wurde bei einem Waisenheim für Kinder abgegeben. Sehr dankbar können wir für gute … Weiterlesen

Ostereier für einen guten Zweck

Durch die Gestaltung und den Verkauf von bis zu 860 Ostereiern hat uns die Jugengruppe Mezzo Mix des CVJM Baiersbronn unterstützt.

Vielen Dank für Durchführung dieser Action und der größzügigen Spende an den Verein. Der Erlös kommt der Kinderarbeit und Suppenküche in Ileanda zu Gute.

Nicu 2. Besuch in Baiersbronn

Am Montag 23. Februar hatte Nicu seinen ersten Termin. Dabei stellte sich heraus, daß der Fußstumpf kleiner geworden ist und die Prothese so nicht halten kann.

Der alte Gipsabdruck wurde der jetzigen Form angepasst und innerhalb zwei Tagen ein neuer Schaft für die Prothese angefertigt.

Nach mehrmaligem anprobieren wurden die letzten Druckstellen beseitigt.

Am Donnerstagabend können wir die fertiggestellte Prothese abholen.

Voraussichtlich am Samstag wird Nicu seine Heimreise antreten. Seinem Ziel ein bisschen näher. Laufen ohne Krücken! Wie er selber sagt.

Weitere Einstellungstermine werden in den nächsten Monaten nötig sein.

Dem Sanitätshaus Wurster in Freudenstadt für seine perfekte Arbeit ein herzliches Dankeschön

Weihnachtsmarkt 2014

Am 12. bis 14. Dezember 2014 fand der Weihnachtsmarkt in Baiersbronn auf dem Rosenplatz statt. Vielen Dank für Ihren Besuch und die guten neuen Kontakte.

Wir informierten über unsere aktuellen Projekte und wie sie uns dabei unterstützen können.

Verkauft wurden Bücher, Kalender, Seesterbretle, Weidenkörbe aus Rumänien, selbstgemachte Wollsocken und Kinderschuhe.

Ein herzliches Dankeschön gild auch den ganzen Seesternmitgliedern die mit Ihrer Mithilfe die Teilnahme am Weihnachtsmarkt überhaupt möglich machten.

Rumänienfahrt November 2014

Galerie

Diese Galerie enthält 25 Fotos.

Die Rumänienfahrt im November führte uns nochmals nach Ileanda und dem Teilort Rascol zu Familie Paul.   Ganz besonders am Herz liegt uns der Ort Rascol, wo viele Familien in kleinen Lehmütten wohnen, als Dach oft nur eine Folie. Wichtig … Weiterlesen