Seestern besucht Nicolae

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bei unserer Rumänienfahrt im Juni besuchten wir Nicolae zu Hause. Er ist seit einem Waldunfall im Jahr 2011 gelähmt. Wir hatten ihn damals zu einer Untersuchung nach Heidelberg gefahren. Es war sehr schön unseren Freund so erwachsen und „gesund“ wieder … Weiterlesen

Rumänienfahrt Juni 2014

Anfang Juni fand unsere diesjährige Rumänienfahrt statt.

Zuerst besuchten wir Nicu, der im April seine Beinprothese in Freudenstadt bekommen hat. Er hat etwas abgenommen und hat noch etwas Probleme mit seiner Prothese. Im September wird uns Nicu noch einmal in Baiersbronn besuchen für die Feineinstellung. Ziel ist es, daß er seine Prothese trägt und dabei keine Schmerzen hat. Nicu hat noch Wachs und Holzwolle bekommen, für die Herstellung von Holzanzündern, die er vor Ort verkaufen kann. Wie diese hergestellt werden haben wir ihm bei seinem Aufenthalt im März gezeigt.

Letztes Jahr im Oktober haben wir in Poienile ein Lager mit Hilfsgütern eingerichtet. Bei der Ankunft war das Lager fast leer. Das hat uns sehr gefreut das alles so gebraucht wird. Mit dem LKW-Transport, der kurz vor uns da war, haben wir das Lager wieder aufgefüllt. Dank Ihrer Spenden!

Besucht wurden von uns unter anderem Maria und Ihre Familie. Maria liegt uns sehr am Herzen und unser Ziel ist es, daß sie in ein betreutes Wohnen oder eine Förderschule kommt. Maria ist 15 Jahre alt, war noch nicht in der Schule und ist leicht behindert. In und um das Haus war alles in einem sehr schlechten Zustand. Das war nicht unserer letzter Besuch bei Maria.

In den letzten Jahren haben wir einige Weidenkörbe in Rumänien gekauft und haben den Erlös in Deutschland den Korbmachern wieder zu gute kommen lassen. Die Bilder zeigen die Korbmacher und die Kinder die sich gerne vor die Kamara stellten.

Bei unserer Weiterfahrt in den Ort Ileanda haben wir noch Herrn Paul besucht. Herr Paul betreibt eine Suppenküche. Die Lebensmittel dafür sind im kurz zuvor ausgegangen. Da konnten wir direkt unterstützen. Herr Paul baut in einem Teilort von Ileanda ein Haus auf, mit Duschen, Waschgelegenheit und Kinderbetreuung. Eine Aufgabe, die wir gerne mit unserer Arbeit unterstützen, angesichts dieser Bilder vor Ort. Viele der Häuser hatten nicht mehr wie eine Folie als Dach. Dringend gebraucht werden 100 warme Decken, gut erhaltene Kinderkleidung, eine Waschmaschine, ein Kühlschrank und ein Gasherd. Wir legen Ihnen diese Arbeit von Herrn Paul ans Herz und bitten um großzügige Unterstützung!