Kinderkino Eröffnung auf dem Rosenplatz

Eigentlich waren sie fast aus dem Ortsbild verschwuden – die gelben Telefonzellen aus Blech. Seit dem 12. Juli ist wieder eine im Unterdorf zu sehen. Die Rostlöcher wurden fachmännisch zugeschweißt, Scheiben neu eingeglast. Der Boden mit Beton ausgegossen, gespachtelt und belegt. Regale angebracht, MiniKinotechnik eingebaut und programmiert und vieles mehr.

Was beim Betreten auffällt – das Telefon fehlt – doch im Zeitalter des Handys ist das überflüssig geworden. Anstelle des Telefons findet man aktuell ein Touchdisplay vor, auf welchem drei biblische Geschichten zu sehen sind. In den Regalen liegen Zeitschriften und Traktate für Kinder und Erwachsene zum Mitnehmen bereit.

Hier ist ein weiterer Ort entstanden, an welchem Kinder und Erwachsene Gott begegnen können.

Roberta Ascani, eine Puppenspielerin, war extra aus Kalsruhe angereist und gab der Einweihung eine besondere Note. Mit Popcorn und Getränken war dann das anschließende Kinoerlebnis perfekt.

Das Kino ist täglich von 14:00 – 18:00 Uhr geöffnet und steht momentan am Eingang des Bastelgeschäftes “Kreativo” im Unterdorf.

Hilfe für Zukunft auf zwei Beinen

Eine ganz besondere Art der Hilfe wird Nicu im März dieses Jahr erhalten. Nicu lernten wir eher zufällig kennen. Wir mussten an einem Bahnübergang halten. Unsere Frage war: „Im Garten steht ein Rollstuhl! Wer hier wohl wohnt?“ Hier wohnt Nicu mit zwei seiner Geschwister. Die Eltern leben nicht mehr. Nach einer Blutvergiftung vor zwei Jahren verlor er ein Bein. Das Sanitätshaus Wurster in Freudenstadt fertigt kostenfrei eine Beinprothese an. Für das Anpassen und die Physiotherapie wird Nicu 3 – 4 Wochen nach Deutschland kommen – für eine Zukunft ohne Krücken.

Zeitungsbericht Nicu 1113

Nicolae soll wieder laufen können

Baiersbronn. Im Alter von 18 Jahren war Friedrich Gaiser das erste Mal mit der Gruppe “Christen helfen in Rumänien” in Rumänien. Vor rund drei Jahren hat er ein eigenes Projekt verwirklicht: Er hat für eine Familie ein Haus gebaut. Jetzt will er einem Jungen helfen, der nach einem Unfall im Rollstuhl sitzt.

Den Pressebericht ist hier zu finden: Nicolae soll wieder laufen können.

Nicolae in seinem neuen Rollstuhl. Gespendet vom Sanitätshaus Wurster aus Freudenstadt. Ein herzliches Dankeschön!

Unsere Hoffnung, dass Nicolae wieder laufen kann, erfüllte sich nicht. Er wird querschnittsgelähmt bleiben. Wir werden Nicolae weiterhin untersützen. Wir wünschen ihm von Herzen das er seinen Lebensmut nicht verliert und trotz seiner Behinderung noch vieles erreichen kann.